Glossar Dampfen – Alle Begriffe rund um das Thema

Heute gibt es auf dem Blog einen Glossar rund um das Thema Dampfen.
Gerade für Neulinge in dem Thema sind hier viele Begriffe und Abkürzungen zu finden
mit den passenden Erklärungen. Einfach den Buchstaben anklicken und los Stöbern. 

  • 0-er Basis 
    Eine 0-er Basis bezeichnet einfach ein Basisliquid das weder Nikotin noch Aromen enthält und zum selbst anmischen von Liquids verwendet werden kann. 
  • All in one (AIO)
    Alles in einem E-Zigaretten wörtlich übersetz, sind E-Zigaretten bei denen Verdampferkopf und Akku/Akkuträger fest in einem Verbaut sind. Diese Geräte sind normalerweise leichter zu Bedienen da sie wenige Einstellmöglichkeiten Besitzen. 
  • Airflow control (AFC)  
    Auf Deutsch „Luftstromregelung“ bezeichnet den Teil vom Verdampfer mit dem sich der Luftdurchlas regeln lässt. AFC bestehen meistens aus zwei Ringen mit verschiedenen Öffnungen, durch einfaches Drehen des Äußeren Rings kann dann der Luftdurchlas geregelt werden. 
  • Akku/Akkumulator
    Was ein Akku ist muss denke ich Heutzutage nicht mehr erklärt werden. Akku ist die Abkürzung für Akkumulator und bezeichnet eine wiederaufladbare Batterie. Er ist die Stromquelle der die E-Zigarette betreibt. 
  • Akkuträger (AT) 
    Ein Akkuträger bezeichnet ein Gehäuse für auswechselbare Akkus. Die meisten aktuellen, neueren Akkuträger haben eine Steuerung und eine LED Anzeige oder ähnliches auf der die Eingestellten Werte wie Volt, Watt und Ohm zu sehen sind. 
  • APV 
    APV ist die Abkürzung für Advanced Personal Vaporizer, also Persönliche Verdampfer auch PVs. Bezeichnet Akkuträger die besonders viele Einstellmöglichkeiten haben, für Erfahrene Nutzer. 
  • Aroma 
    Das Aroma wird zum selber Anmischen von Liquids verwendet indem es zu dem nahezu Geschmacklosen Basisliquid dazu gemischt wird. Es verleiht dem Liquid so seinen Geschmack. 
  • Atomizer 
    Der Atomizer ist wohl der wichtigste Teil des Verdampfers. Im Atomizer befindet sich die Heizspirale und der Docht, hier wird das Liquid verdampft. Manche verwenden den Begriff Atomizer auch für die gesamte Verdampfereinheit. 
  • All day 
    Ein All day auf Deutsch auch „den ganzen Tag“ bezeichnet ein Liquid das so angenehm zu dampfen ist das man es am liebsten jeden Tag dampfen möchte. Mittlerweile gibt es 100te verschiedener Liquid Sorten und ein All day Liquid ist dabei einfach das für einen Persönlich beste.   
  • Basis/Base/Basisliquid 
    Die Basis oder Base ist einfach die Abkürzung von Basisliquid. Dabei ist das Basisliquid ein Liquid was noch keine Aromen enthält und normalerweise zum selber Anmischen verwendet wird. 
  • BFA 
    BFA ist die Abkürzung von Bottom Feeding Atomizers. Dies steht für von unten befüllbare Verdampfereinheiten.  
  • Box mods 
    Box mods ist ein weit verbreiteter Ausdruck für Akkuträger 
  • BVC 
    BVC ist die Abkürzung für Bottom Vertical Coil
  • Backendampfen 
    Backendampfen bezeichnet die Dampftechnik in der der Dampf erst im Mund gesammelt wird und dann in die Lunge inhaliert wird. Im Englischen heißt diese Technik Mouth To Lung (M2L)
  • Cartomizer 
    Cartomizer sind Verdampfereinheiten bei der Verdampfer und Tank eine Einheit bilden und nicht einzeln ausgetauscht werden können
  • Coil 
    Coil ist Englisch und heißt Spule. Damit ist die Wicklung gemeint
  • Cone 
    Cone ist ein Zwischenstück was sich zwischen dem Akku und dem Verdampfer befindet und unterschiedliche Durchmesser ausgleicht
  • Cigalike 
    Cigalike werden E-Zigaretten genannt die von ihrer Form, Größe und Farbe an eine normale Tabak Zigarette erinnern. Oft wird sogar die Glut durch ein LED vorne imitiert
  • Clearomizer 
    Als Clearomizer bezeichnet man Verdampfer bei denen der Tank teilweise oder komplett Durchsichtig ist. So kann der Füllstand des Liquids immer gut kontrolliert werden
  • Clone 
    Clone auf Deutsch Klon bezeichnet den Nachbau einer Marken E-Zigarette. Diese Nachbauten sind dabei Vollständig oder Teilweise mit dem Original kompatibel
  • Cloud Chasing 
    Cloud Chasing beschreibt die Art zu Dampfen bei der eine möglichst große Dampfwolke erzeugt wird  
  • Dampfen
    Das muss natürlich nicht groß erklärt werden. Das Dampfen umschreibt die Tätigkeit mittels einer E-Zigarette ein flüssiges Liquid zu inhalieren
  • Docht
    Der Docht einer E-Zigarette führt das Liquid zum Atomizer, wo es verdampft werden kann. Dabei kann als Docht zum Beispiel Watte oder ein Edelstahl sieb verwendet werden
  • Drip Tip 
    Als Drip Tip bezeichnet man das Mundstück einer E-Zigarette, über das der Dampf inhaliert werden kann
  • Dry Hit
    Dry Hit bezeichnet das ankokeln der Watte. Sobald nicht mehr genug Liquid vorhanden ist kann der Verdampferkopf überhitzen und die Watte dadurch kokeln
  • Dual Coil
    Als Dual Coil werden Verdampferköpfe bezeichnet die anstatt einer Wicklung (Single Coil) , zwei Wicklungen besitzen
  • E-Liquid/E-Juice 
    E-Juice ist eine Englische Bezeichnung für Liquid. Dabei sind Liquids Flüssigkeiten die in einer E-Zigarette verdampft werden können
  • E-Zigarette 
    E-Zigarette ist natürlich die Abkürzung für Elektrische Zigarette oder aber auch Elektronische Zigarette 
  • ENDS
    ENDS ist die Englische Abkürzung für Electronic Nicotine Delivery Systems. Dieser Begriff wird von der WHO in einigen Studien für E-Zigaretten mit nikotinhaltigem Liquid verwendet
  • E 1520
    E 1520 ist die Bezeichnung für Propylenglycol (PG) innerhalb der EU  
  • E 422 
    E 422 ist die Bezeichnung für Vegetable Glycerin (VG) innerhalb der EU 
  • Einweg E-Zigarette
    Bei Einweg E-Zigaretten sind die Bauteile fest miteinander Verbunden und können so nicht ausgetauscht werden. Die Einweg E-Zigaretten können nur so lange verwendet werden bis die Batterie leer ist. Oft ähneln die E-Zigaretten vom Aussehen normalen Tabak Zigaretten und werden deswegen auch Cigalike genannt
  • Feuerknopf
    Der Feuerknopf befindet sich am Akkuträger. Durch drücken des Feuerknopfs startet sich der Verdampfungsprozess 
  • Flash 
    Als Flash wird das intensive Gefühl in Hals und Lunge beschrieben was auch beim Rauchen von normalen Tabak Zigaretten entsteht 
  • Fifty Fifty Base
    Fifty Fifty Base bezeichnet ein Basisliquid das aus 50% PG, 50% VG und 0% Wasser besteht 
  • Glycerin/ Vegetable Glycerin / VG 
    Glycerin ist einer der Hauptbestandteile von Liquids und dient vor allem der Dampfentwicklung 
  • Haben-will-Virus (HWV)
    Der haben will Virus auch HWV betrifft wohl den größten Teil der Dampfer. Das Virus äußert sich dadurch das immer wieder neue Liquids, Aromen, E-Zigaretten und Ersatzteilen wie verschiedene Drip Tips etc. dazugekauft werden 
  • Inhalieren 
    Inhalieren bezeichnet den Vorgang beim Dampfen den Dampf einzuatmen
  • Juice 
    Juice ist einfach ein anderer Begriff für Liquid 
  • Kokeln 
    Wenn der Docht in der Wicklung nicht mehr ausreichend mit Liquid versorgt ist und ansengt spricht man vom Kokeln 
  • Kamin
    Kamin bezeichnet ein kleines Röhrchen das am Verdampfer sitzt und den Dampf zum Mundstück leitet 
  • Kondensat  
    Kondensation beschreibt den Vorgang wenn ein Stoff vom Gasförmigen Zustand zum Flüssigen Zustand wird. Das Kondensat beim Dampfen bildet sich meistens am Mundstück   
  • Lanyard 
    Lanyards sind Schlüsselband ähnliche Halsbänder an denen kleine, leichte E-Zigaretten befestigt werden können 
  • Lungendampfen 
    Anders als beim Backendampfen, wird beim Lungendampfen der Dampf direkt in die Lunge inhaliert und nicht erst im Mund gesammelt 
  • Leak/Leaking 
    Leaking bedeutet einfach das Liquid ausläuft, auch siffen genannt 
  • Liquid
    Kurz für E-Liquid, ist die Flüssigkeit die in der E-Zigarette verdampft wird 
  • M2L/ MTL / Mouth to Lung 
    M2L oder auch MTL sind beides Abkürzungen für Mouth to Lung, auf Deutsch Backendampfen
  • Mesh
    Mesh gibt die Maschenweite in Zoll an von den Edelstahlsieben  
  • MOD
    MOD ist die Abkürzung für Modifikation und bezeichnet eigentlich jede Änderung/Modifikation die man selber an einer E-Zigarette vornimmt. Viele Dampfer bezeichnen aber auch den Akkuträger im allgemeinen als MOD
  • Nikotinbasis 
    Eine Nikotinbasis bezeichnet einfach ein Basis Liquid das bereits Nikotin enthält allerdings keine Aromen. Diese Nikotinbasis kann zum selber mischen verwendet werden 
  • OHM
    Ist die Einheit für den Elektrischen Widerstand 
  • PG / Propylenglycol 
    PG ist die Abkürzung für Propylenglycol und ist einer der Hauptbestandteile von Liquids 
  • Rebuildable Atomizer / RBA
    Ein Rebuildable Atomizer kurz auch RBA bezeichnet einen Verdampferkopf bei dem der Coil anders als bei Fertigverdampferköpfen selbst gewickelt werden kann 
  • Selbstwickelverdampfer / SWVD  
    Selbstwickelverdampfer sind Verdampfer die mit einer eigenen Wicklung betrieben werden und keine fertigen Verdampferköpfe  verwenden 
  • Siffen
    Siffen bezeichnet einfach das Auslaufen vom E-Liquid aus der E-Zigarette, auch Leaking genannt 
  • Tank 
    Der Tank der E-Zigarette ist der Teil in dem sich das Liquid befindet 
  • Traditionale Base 
    Die Traditionale Base ist ein Basisliquid das aus 55% PG, 35% VG und 10% Wasser besteht 
  • Tröpfelverdampfer 
    Ein Tröpfelverdampfer ist ein Verdampfer ohne Tank. Das Liquid wird hier direkt auf den Liquidträger getröpfelt, meistens Baumwollwatte. Die Tröpfelverdampfer eignen sich vor allem zum Testen von verschiedenen Liquid Sorten 
  • Ungeregelter Akkuträger
    Bei einem ungeregeltem Akkuträger können Volt und Watt nicht selber eingestellt werden. Die Dampfleistung hängt hier von dem Verbauten Akkus ab
  • Variable Volt / VV
    Bei Akkuträgern mit Variable Volt Modus kann man die ausgegebene Spannung in Volt selbst einstellen. VV ist dabei die Abkürzung für Variable Volt 
  • Variable Watt / VW 
    Wie beim Variable Volt gibt es auch Akkuträger die einen Variable Watt Modus haben. Hier kann man die ausgegebene Spannung in Watt selbst einstellen. VW ist hier die Abkürzung für Variable Watt  
  • Vegetable Glycerin / VG 
    Vegetable Gylcerin kurz auch VG ist eines der Hauptbestandteile von E-Liquids 
  • Velvet Base 
    Eine Velvet Base ist ein Basisliquid das aus 0% PG, 80% VG und 20% Wasser besteht 
  • Verdampfer / VD
    Im Verdampfer wird das Liquid, wie es der Name bereits sagt, verdampft. VD ist dabei die Abkürzung für den Verdampfer
  • Wicklung 
    Die Wicklung, auch Coil ist einfach die Spule im inneren des Verdampfer
  • Wickelhilfe 
    Als Wickelhilfe kann jeder Gegenstand bezeichnet werden der bei der Erstellung einer gleichmäßigen Wicklung zum Einsatz kommt 
  • Zugtechnik 
    Die Zugtechnik beschreibt die Art und weise wie der Dampf inhaliert wird. Am häufigsten wird das Backendampfen oder das Lungendampfen angewandt 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen